Posts Tagged ‘Odeon’

http://www.facebook.com/event.php?eid=184352571586544

Mit diesem Event melden sich die Partyreihen “Mega-Rave” und “BassTon” zum vorläufig letzten Mal zu Wort und werden dann in Vergessenheit versinken. Zu diesem besonderen Anlass gibt es nicht nur ein besonderes Line-up mit einem extra angereisten auswärtigen Headliner, sondern auch ein bisher noch geheimes Getränkespecial, gratis Vinyl für die ersten 50 Gäste und einen extra saftigen Sound (damit es noch einmal richtig Spaß macht).
Kommen und genießen Sie die Qualität, solange es noch geht…

Musikalisch geboten wird (selbstverständlich) Drum & Bass in verschiedenen Formen, präsentiert von folgenden Herrschaften:

Floor 1 (tbc):
John B. Kerner (Meta)
Rowdy (Wooden Headz)
DJ Skype (Drugz Recordings)
Corny Ken (Mowing Shadow)
Brian G. Umbel (Golden Sun Of The Machine)
Ronny Scheiss (Full Recycle)
MC Tuberkulose (New Bork)
MC Hörgerät (Longdon)
MC Hartfisch (Ludwichshafen)
MC Vollidiot (Mannem, longa)

Floor 2:
DJ Hektik (Vorspack; Tilt-Recordings, Mannheim)
DJ Myom (Special Guest Deluxe; Tempo90, Trier)
DJ Jay (Schlussfisch; Basstion, Mannheim)

Specials:
- Mannheim-Premiere von DJ Myom
- Special Drink
- Free Vinyl (50 Schallplatten gratis)
- Free Hat

Datum: 11.03.2011
Beginn: etwa ab 22 Uhr
Eintritt frei

Flyer:
www.tilt-recordings.com/media/blog/flyer/megabasstonrave_2011-03-11.jpg
www.tilt-recordings.com/media/blog/misc/promotext.jpg

Location:
Café Odeon, G7 10, Mannheim
(im letzten Block links auf der Dönermeile Richtung Jungbusch, siehe Homepage + Google Maps)

Links:
www.tempo90.de + www.mjusic.de
www.basstion.de + www.myspace.com/monsieurjay
www.tilt-recordings.com

PROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXT
ROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTP
OMO.......................ROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPRO.......................TPR
MOT...P.R.O.M.O.T.E.X.T...OMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROM...........P...........PRO
OTE...R.O.M.O.T.E.X.T.P...MOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMO...........R...........ROM
TEX...O.M.O.T.E.X.T.P.R...OTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOT...........O...........OMO
EXT...M.O.T.E.X.T.P.R.O...TEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTE...........M...........MOT
XTP...O.T.E.X.T.P.R.O.M...EXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEX...P.R.O.M.O.T.E.X.T...OTE
TPR...T.E.X.T.P.R.O.M.O...XTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXT...........T...........TEX
PRO...E.X.T.P.R.O.M.O.T...TPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTP...........E...........EXT
ROM...X.T.P.R.O.M.O.T.E...PROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPR...........X...........XTP
OMO...T.P.R.O.M.O.T.E.X...ROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPRO...........T...........TPR
MOT.......................OMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROM.......................PRO
OTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROM
TEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMO
EXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEX.......................OTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOT
XTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXT...P...............P...TEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTE
TPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTP.....R...........R.....EXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEX
PROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPR.......O.......O.......XTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXT
ROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPRO.........M...M.........TPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTP
OMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROM...........O...........PROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPR
MOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMO.........T...T.........ROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPRO
OTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOT.......E.......E.......OMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROM
TEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTE.....X...........X.....MOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMO
EXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEX...T...............T...OTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOT
XTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXT.......................TEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTE
TPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEX
PROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXT
ROM.......................PROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPR.......................XTP
OMO...P.R.O.M.O.T.E.X.T...ROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPRO...P.R.O.M.O.T.E.X.T...TPR
MOT...R...............X...OMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROM...R.E.M.P.R.O.T.O.X...PRO
OTE...O...............E...MOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMO...O.M.P.E.T.R.O.T.E...ROM
TEX...M...............T...OTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOT...M.P.E.T.E.X.R.O.T...OMO
EXT...O...............O...TEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTE...O.R.T.E.X.E.T.R.O...MOT
XTP...T...............M...EXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEX...T.O.R.X.E.T.E.P.M...OTE
TPR...E...............O...XTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXT...E.T.O.R.T.E.P.M.O...TEX
PRO...X...............R...TPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTP...X.O.T.O.R.P.M.E.R...EXT
ROM...T.X.E.T.O.M.O.R.P...PROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPR...T.X.E.T.O.M.O.R.P...XTP
OMO.......................ROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPRO.......................TPR
MOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPRO
OTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROMOTEXTPROM


Der Sommerlochsrave am 6. August mit DJ Faironne und seinem deluxen Good Looking oldschool Set war wie immer ein Kracher und schreit geradezu nach mehr. Deswegen findet am 30. Oktober im Café Odeon die zehnundachzigste Folge des berüchtigten, vielgeliebten – man möchte geradezu sagen: legendären Mega-Rave statt. Zwei Tage vor Allerheiligen wird nochmal die Sau rausgelassen, bevor dann am nächsten Tag die vorabendlichen Geister des Kapitalismus durch doitsche Vorgärten schleichen und Brot für ihre Spiele jagen.

DJs A und B spielen wild hinter dem ausgeschalteten Mischpult hampelnd vorgemixte CDs mit einfallslosem Durchschnittssound ohne Anspruch und Bumms, ganze Dancefloormontagehallen zerfallen vor Ehrfurcht zu Staub und rudelweise durchgeschossene Bassmembranen tummeln sich fröhlich auf dem Zahnfleisch vibrierend, während ein neunzigjähriger Raver mit bunten Hosen und Holzperlenkette lachend und schreiend auf dem Boden rotiert und sich gelangweilte BWL-Bachelorstudenten und andere Kleinkriminelle an der Bar besoffen über Sarrazin, Sloterdijk und bessere Klingeltöne unterhalten.

Des Weiteren wurde der Abend im Rahmen eines lukrativen Sponsorings durch die Therapy Sessions Mannheim AG (anlässlich des am nächsten Tag anstehenden Therapy Session Halloween Freak Out im Rude 7 mit Kaiza, Neonlight, Cativo, Sickbrothers und dem Rest der Irie Bizness Crew) als Therapy Session Warmup pt.2 konzipiert (Warmup pt.1 findet am Tag davor mit den Sickbrotherz via db-club im O-Ton im Jungbusch statt, außerdem gibt es evtl. eine Woche vorher einen bisher nicht confirmten Warmup pt.0 in der legendären Mannheimer Radiosendung “DMF”). Das durch diesen Sponsoringvertrag verfügbare zusätzliche Budget von 8.000 Euro ermöglicht die Gage der Stargäste Bad Boy Kaiza, Current Value, Audio, Panacea, Technical Itch, Cooh, Counterstrike, MC Det und MC Navigator.

Mit diesem weiteren Siebenmeilerstein an der verwaisten Evolutionsautobahn elektronischer Tanzmusik im Kontext der Clubkultur verbucht das Unternehmen Mega-Rave & Söhne GmbH & Co AG die zweite offiziell (plus einer inoffiziellen) durchgeführte Beschallungsmaßnahme im Jahr 2010, knüpft somit an seinen durchschlagenden Geschäftserfolg vom Vorjahr an und kann dadurch eine gesunde Renditesteigerung und Wachstumsquote von insgesamt 0 Prozent des BRP (Bruttoraveprodukt) vorwaisen. Ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie sich nachhaltiges Wirtschaften in absoluten Wachstumszahlen gemessen ausdrückt und weswegen es also keine Alternative (nach Angela Thatcher: TINA) zum exponentiell angelegten Crash- & Krisenwachstum sein kann, solange die egozentrische Prämisse der krebsgeschwürigen Profitmaximierung im World Wide Orchestra der Rattenfänger des Projekts “Mensch” die erste Geige spielt und an Stelle des Liedes von der friedlichen Koexistenz der Marsch der Unterwerfung und Vernichtung allen Lebens im Gleichschritt durch den Äther geprügelt wird.

Darum: Neue Töne braucht das Planet! Fuck the System, buy better products?

Kennt ihr übrigens den?

Sagt ein Schwein zum anderen: “Ich glaube der Bauer füttert uns nur, weil er uns später schlachten will.”
Darauf sagt das andere Schwein: “Ach du immer mit deinen komischen Verschwörungstheorien!”

usw.

Datum: 30.10.2010
Beginn: etwa ab 22 Uhr
Eintritt frei

Line-up:
Bad Boy Kaiza (T3K Recordings / DMF)
DJ Hektik (Tilt-Recordings / T-FREE)

Location:
Café Odeon, G7 10, Mannheim
(im letzten Block links auf der Dönermeile Richtung Jungbusch)
http://atlantis-kino.de/web/wissen/unserecafes.asp + Google Maps

Links:
www.myspace.com/kwazzzar + www.tilt-recordings.com/a1-bbk.htm
www.myspace.com/djhektikdnb + www.tilt-recordings.com/a1-htk.htm
http://www.t3kdnb.de
www.tilt-recordings.com/t-free
http://www.facebook.com/event.php?eid=156417774380958


Date:
06.08.2010 (Freitag): Drum & Bass Mega-Rave 5000 @ Café Odeon, Mannheim

Line-up:
Faironne (baesse.de)
DJ Hektik (Tilt-Recordings / T-FREE)

Nach einem Jahr Pause und einer Feierei im Juni 2010 (siehe hier) findet nun am 6. August 2010, mitten im Sommerlach, der nächste offizielle Mega-Rave im Café Odeon zu Mannheim statt. Bei dieser unregelmäßigen Eventreihe werden traditionell die eher sanften und musikalischen Seiten von Drum & Bass zelebriert. Diesmal geht es dabei ins Extrem:

Faironne, ehedem bekannt aus Funk und Fernsehen als der deutsche LTJ Bukem, wird sich die Ehre eines Good Looking oldschool Sets geben. Er wird feinsten klassischen Intelligent Drum & Bass aus der fast vergessenen Ära vor dem Liquidfunk-Hype aus seinem Archiv zaubern – eine Musik, die es heute praktisch nirgends mehr live zu höhren gibt, gespielt vom fähigsten hiesigen Experten auf diesem Gebiet.
(Mit seinen Kollegen von der baesse.de Crew veranstaltet Faironne seit vielen Jahren Events für die musikalische Seite von Drum & Bass in diversen Clubs in und um Mannheim, darunter die wöchentliche Institution “Basskantine” (Ex-”Ninos del sol”) im Soho. Unvergessen auch der legendäre Dokumentationsfilm “Jungle68″ von 2002 aus dem Hause baesse.de)

DJ Hektik wird sich nach Kräften bemühen, ebenfalls entsprechend passende Sounds zu liefern, und traditionsgemäß wieder erst gegen Ende des Abends auf bösartiges technoides Geballer umschwenken…

Beginn: ungefähr ab 22 Uhr
Eintritt frei

Location:
Café Odeon, G7 10, Mannheim
(im letzten Block links auf der Dönermeile Richtung Jungbusch)
–> Google Maps

Links:
www.myspace.com/baesse
www.myspace.com/djhektikdnb
www.baesse.de
www.tilt-recordings.com/a1-htk.htm


–> http://www.future-music.net/forum/showthread.php?t=63688
–> http://www.facebook.com/event.php?eid=129918867033595 (and here )

Vernissage und Party.
12/06/10, ab 2100h @ Café Odeon Mannheim.

Fotoausstellung von Stephan Langer:

FilmFressen.
Wir sehen Filme überall. Wir sehen Bilder überall.
Wir fressen die Filme. Wir fressen deren Bilder.
Wir sehen die Fressen in den Filmen.
Wie sie fressen.
Wir waschen den Film runter.
Rauf auf neue Bilder.

Musik (Intelligent Drum’n’Bass + Liquid Funk):

Jay (Basstion Mannheim)
DJ Hektik (Tilt-Recordings Mannheim)


The Flyer says it all – in German though.